Ausbildung zum Tierheilpraktiker 2019 - Berufsausichten

Berufsaussichten nach dem Abschluss der Ausbildung

Wie schon dargestellt, erfreuen sich Tierheilpraktiker steigender Beliebtheit. Daher sind die Berufsaussichten für gut ausgebildete Therapeuten durchweg als Gut zu bezeichnen.

Oftmals bietet sich für Tierheilpraktiker die Möglichkeit, mit Tierärzten zu kooperieren. Auch Tierpfleger, Tierarzthelfer, Hundetrainer, Reitlehrer oder Pensionspferdehalter und Züchter können von einer Ausbildung profitieren.

Die Tätigkeit mit Behandlungen, als auch Beratungen, übt ein Tierheilpraktiker meist in einer eigenen Praxis bzw. mobilen Praxis aus, oft in Form von Hausbesuchen. Er kann selbständig tätig sein, findet aber gelegentlich auch eine Anstellung bei einem aufgeschlossenen Tierarzt, in einem Tierheim oder einer Tierpension.

Weiterführende Informationen zur Ausbildung hier!

Ausbildung TierheilpraktikerHeilpraktiker Studium KurseSchuleAkupunktur