Ausbildung zum Tierheilpraktiker 2018 - Ausbildungsinhalte des Studiums

Was während der Ausbildung gelehrt werden sollte

  • Tiermedizinische Grundlagen: Anatomie, Diagnostik u.a. Dies ist unerlässlich für jeden guten Tierheilpraktiker. Dauer: min. 10 Monate
  • Aufbau-Teil: Akupunktur, Homöopathie, Bachblüten sowie weitere Themengebiete, je nach den eigenen Vorlieben. Dauer: ca. 4-8 Monate pro Teilgebiet
  • Unterrichtsformen: Wochenendunterricht oder Fernstudium der Theorie von zu Hause aus mit anschliessenden intensiven Praxis-Blöcken. Reine Fernkurse sind denkbar ungeeignet! Sie wollen ja Tierheilpraktiker werden, nicht Tierheiltheoretiker.

Die Grundlage für den Erfolg als Tierheilpraktiker legt man mit einer erstklassigen Ausbildung!

Das Tier-Therapie-Zentrum bietet seinen Studenten eine hochwertige und thematisch sehr umfangreiche Tierheilpraktiker Ausbildung an. Mit erfahrenen Dozenten sorgen wir für einen Unterricht in kleinen Gruppen zusammen mit einem hohen Praxisanteil direkt von Anfang an.

Weitere ausführliche Informationen: Tier-Therapie-Zentrum

Ausbildung TierheilpraktikerHeilpraktiker Studium KurseAusbildungsinhalte SchuleAkupunktur